Bau des neuen Spielplatzes im Stadtpark Mosbach auf vollen Touren

Jetzt erst recht, war die Devise des Fördervereins Stadtpark Mosbach e.V. Während viele Projekte in privaten und öffentlichen Bereichen wegen der Pandemie auf Eis gelegt wurden oder sogar komplett gestrichen
werden mussten, hat der Bau der neuen Anlage für die großen Abenteuer der Kinder im kleinen Stadtpark Mosbach mit nur geringer Verzögerung begonnen. Ein weiterer Beweis für die Erfolge zum Wohle der Bevölkerung, wenn Verwaltung und gemeinnützige Vereine an einem Strang ziehen.

Kostenteilung
Nach der Entscheidung des Gemeinderates für das Projekt Neubau Kinderspielplatz als Ersatz des abgebrannten Spielplatzes im Herbst 2019 war die Frage der Finanzierung zu klären. Es wurde vereinbart, dass die Stadt Mosbach die landschaft sgärtnerischen Arbeiten beauftragt und fi nanziert. Die Mittel für die Errichtung der Spiellandschaft wird vom Förderverein aufgebracht.
Eine erhebliche Kosteneinsparung und praxisnahe Umsetzung ist durch die ehrenamtliche Bauleitung von der Vorsitzenden des Fördervereins, Dipl. Ing. (FH) Birgit Dallinger, gesichert. Durch die jahrelange Erfahrung mit Projekten zur Förderung des Stadtparks ist somit auch die Einbindung der Spiellandschaft in das Gesamtgefüge der Erholungsoase mitten in Mosbach gelungen.

Kraftakt bei der Finanzierung
Die Umbenennung des Fördervereins Stadtpark Mosbach und das Mammutprojekt Neubau Kinderspielplatz haben off ensichtlich zusätzliche Energie bei allen Mitgliedern und den Verantwortlichen frei gesetzt. Eine Spendensumme von 53.000 € aufzubringen, erfordert schon in normalen Zeiten ein unglaubliches Maß an Engagement und Überzeugungskraft . Mit der dramatisch veränderten Situation durch Corona und dem Ausfall von Benefizveranstaltungen grenzt die Erreichung eines ohnehin sehr hoch gesteckten Zieles an ein Wunder.

Eine Stadt fördert ihre Kinder
Auch die Investition der Stadt für eine moderne Spiellandschaft im Herzen der Stadt bei klammen Kassen ist hier besonders hervorzuheben. Die Finanzierung der landschaft sgärtnerischen Arbeiten für den Spielplatz ist eine wichtige Säule für die Durchführung des Projektes für Familien und Kinder.
Bereits in dieser Woche sollen die ersten Spielgeräte aufgebaut werden. Danach können die Fallschutzbelege eingebaut und die Rasenflächen eingesät werden. Durch die Kriechröhre zum Bodentrampolin, über die Knüppelstufen zur Rutsche, vom Spielwall zum Sandstrand. Alles klingt schon in der Beschreibung interessant, in der Realität werden die Initiatoren durch strahlende Kinderaugen sicher für ihre unermüdliche Arbeit belohnt.

Eröffnung oder Teileröffnung
Da der Rasen im Spielbereich nicht bewässert werden kann, suchen Stadt und Förderverein gemeinsam eine zeitnahe Möglichkeit für die Eröffnung der Spiellandschaft. Dabei wird die Natur sicher ihren Einfluss geltend machen. Wir berichten, sobald es positive Neuigkeiten gibt.

Quelle: Stadtanzeiger Mosbach · 16. Juli 2020 · Nr. 29

2020 Spielplatz – Was alles geschah