Presse Information Sparda-Bank

1.500 Euro für neuen Spielplatz in Mosbach

Mosbach. Im Rahmen ihres gesellschaftlichen Engagements spendet die Sparda-Bank Baden Württemberg 1.500 Euro an den Förderverein Stadtpark Mosbach e.V.. Das Geld wird für den Bau eines neuen Spielplatzes im Stadtpark verwendet. Roland Bauer, Leiter der Sparda-Filiale in Mosbach, war zur Spendenübergabe vor Ort.

„Der Stadtpark in Mosbach gilt als Naherholungsgebiet, in dem sich Jung und Alt wie auch insbesondere Familien sehr gerne in ihrer Freizeit aufhalten“, leitet Birgit Dallinger, Vorsitzende des Fördervereins Stadtpark Mosbach e.V., ein. „Immer wieder Bedarf es an Neuerungen und Umbauten, damit der Stadtpark auch weiterhin attraktiv für unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger beliebt. Hier sind wir auf Spenden angewiesen“, so Dallinger weiter. Mit dem Geld der Sparda-Bank Baden-Württemberg sei in diesem Jahr der Bau eines Spielplatzes im Stadtpark geplant.

„Da Bewegung und motorische Grundfertigkeiten für ein gesundes Heranwachsen unersetzlich sind und sich Kinder immer weniger bewegen, freuen wir uns, den Stadtpark bei Bau eines Spielplatzes unterstützen zu können“, begründet Roland Bauer, Leiter der Spard-Filiale in Mosbach, seine Spendenempfängerwahl. Die Sparda-Bank spendet dabei nicht zum ersten Mal an den Stadtpark. „Kontinuität in der Förderung ist uns sehr wichtig. Daher fördern wir Projekte größtenteils nicht einmalig, sondern langfristig und nachhaltig, so dass sie sich entwickeln und entfalten können.“, unterstreicht Bauer.

Der Stadtpark direkt an der historischen Altstadt ist neben der Fachwerkaltstadt größter Anziehungspunkt Mosbachs – ein blühendes Naherholungsgebiet. Ein Teil des Parks, der Stadtgarten, wurde 1913/14 gestaltet, Mosbach wollte seinerzeit Luftkurort werden. Das ca. zwölf Hektar umfassende Mosbach Stadtparkgelände wird auf seiner gesamten Länge von knapp 1000m von der Elz begleitet. Das Areal selbst gliedert sich in vier Parkbereiche, die in ihrem Erscheinungsbild völlig unterschiedlich sind.

Die Spende der Sparda-Bank stammt aus dem Budget des Gewinnsparvereins der Sparda-Bank Baden-Württemberg. Von insgesamt 5,6 Millionen Euro Spendensumme stehen den Sparda-Filialen 300.000 Euro für Spenden an gemeinnützige Einrichtungen zur Verfügung. Die Mittel stammen aus dem Gewinnsparverein der größten und mitgliederstärksten baden-württembergischen Genossenschaftsbank. Gefüllt wird der Spendentopf durch die Loskäufe beim Sparda-Gewinnsparen. Ein Gewinnsparlos kostet sechs Euro, vier Euro fünfzig werden davon gespart, ein ein Euro fünfzig wandern in das Spielkapital. Davon gehen 25 Prozent als Spenden an mildtätige Zwecke, die restlichen 75 Prozent fließen in den Gewinnplan

Presse Information Sparda-Bank